Cape Direction

Es ist 08.00 Uhr am 25.06.2013. Wir liegen vor einem Mongrovenwald am Cape Direction auf 12°50,7'S 143°25,5'E, das Boot stampft leicht in der flachen Dünung.
Am 22.06.2013 lichteten wir um 06.15 Uhr den Anker und segelten den ganzen Tag bei steifem Wind, vorbei an den Koralleninseln Nymph Is. Coquet Is. Berwick Is. Barrow Is. Um 18.15 Uhr, es wurde gerade dunkel, passierten wir das Cape Melville, als der Wind schlagartig auf über 40 kn (Bft 8 ) zunahm. Da wir von Corinna und Wolfgang gewarnt waren, segelten wir nur mit der gerefften Fock und alles war ok. Um 19.25 Uhr fiel der Anker auf 14°12,4'S 144°28,1E. Die ganze Nacht heulte der Wind in der Takelage. Wir hatten vor einem Mongrovenwald geankert, an Land war alles stockdunkel, bis auf 2 Feuer am Strand, um das dunkle Gestalten standen. Ich meine auch einen großen Topf gesehen zu haben........ Wir befinden uns hier im ABORIGINAL LAND, das man nur mit einer speziellen Genehmigung betreten darf. Am nächsten Morgen segelten wir weiter, an diversen Riffen vorbei nach Norden und erreichten um 23.30 Uhr die kleine Koralleninsel Morris Island, wo noch 4 andere Yachten ankerten. Position 13°29,4'S 143°43,3'E. Gestern, bei sehr viel Wind und schlechtem Wetterbericht segelten wir wieder 49 sm nach Norden und liegen jetzt auf obiger Position.