CAPE YORK Umrundung/rounding 28.06.13

Gestern am 28.06.2013 um 11.30 Uhr haben wir CAPE YORK, die nördlichste Spitze Australiens umrundet und befinden uns jetzt im Indischen Ozean.

Am 26.06.2013 ankerten wir in der Margaret Bay dicht am Kap Greenville. Position 11°20,3'S 142°54,3'E Um 15.15 Uhr am 27.06. war der Anker auf und wir traten die Reise zum 89 sm entfernten Cape York an. Bei frischem Passatwind segelten wir durch die Nacht und standen am 28.06. um 09.30 Uhr vor der engen Durchfahrt der Albany Passage, der Wind hatte in der Zwischenzeit fast auf Sturmstärke zugenommen und kam direkt von achtern. Nach der Durchfahrt  der Albany Passage kam das CAPE YORK an Bb in Sicht und wenig später ankerten wir ca. 500 Meter westlich des Kaps auf der Position
10°41,39'S 142°31,49'E.
Nachmittags ankerten noch 2 Yachten in unserer Nähe, u.a. die amerikanische Yacht "Solstice" mit dem netten Eigner Bill, der uns gleich fragte, ob wir mit an Land wollen, um das Kap zu besichtigen. Kurze Zeit später kam er mit seinem großen Dinghi längsseits, in dem schon das Pärchen der anderen, australischen Yacht saß und wir fuhren alle gemeinsam an Land, wo wir das Boot am Strand verankerten. Ein kurzer Blick in die Runde - keine Krokodile zu sehen - und die Wanderung begann. Die Spitze des Kaps liegt nur wenige Meter über dem Wasser, aber um dort hinzugelangen, muss man mehrere, ca. 30 Meter hohe Lavageröllhalden überqueren und schließlich standen wir am nördlichsten Punkt Australiens. Anschließend spendierten Bill und die netten Australier ein Champagner-Picknick, wir hatten in der Eile nichts eingepackt. Beeindruckt haben uns auf der Wanderung zum Kap und die bis zu 3 Meter hohen Termitenpyramiden. Kurz nach Sonnenuntergang waren wir alle wieder an Bord.
 Wanderung zum Cap York am Cap York Champagner Picnic am Cap York Unsere Durchfahrt durch die Albany Passage und die Umrundung von Cap York