Nach Rodney Bay

Am Morgen des 30.01.setzten wir die Reise fort, unter Motor, da der Passat durch die hohen Berge nicht zum Tragen kommt. Wir genossen bei schönem Wetter die Fahrt entlang der Westküste St. Lucias. Eine Meile vor unserem Ziel, der Rodney Bay Marina, ließ die Drehzahl schnell nach und der Motor stoppte. Zur gleichen Zeit hatte der Wind aufgefrischt und kam genau von vorne. Im gleichen Augenblick passierte in einigem Abstand ein Motorboot, ich pfiff und winkte und der nette Mann schleppte uns in die Rodney Bay Marina. Für heute hatte ich genug Abenteuer! Gestern Morgen untersuchte ich den Motor und fand schnell heraus, dass eine Brennstoffleitung gebrochen war. Ich wanderte zu einer Spezialfirma, dort wurde sofort für wenig Geld eine neue Leitung angefertigt. Hurra, jetzt schnurrt der Motor wieder. Unsere Position 14°04,7'N 60°57'W.

Am Sonntag, den 01.02.2015 wanderten Barbara und Anne ins nahegelegene Dorf. Begeistert waren sie von den Aktivitäten am Strand. Kinder spielten und ritten mit Pferden. Die Pferde wurden ohne Sattel geritten. 

 

Trackbacks

Trackback specific URI for this entry

This link is not meant to be clicked. It contains the trackback URI for this entry. You can use this URI to send ping- & trackbacks from your own blog to this entry. To copy the link, right click and select "Copy Shortcut" in Internet Explorer or "Copy Link Location" in Mozilla.

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

The author does not allow comments to this entry